News

Januar 2020

Aussenwände dämmen - Steuern sparen!

Sie wollen Ihr Haus dämmen? Das Klima schützen? Dann hilft Ihnen ab sofort der Staat mit bis zu 40.000 €!

Seit dem 1. Januar 2020 kann die nachträgliche Wärmedämmung von Außenwänden steuerlich geltend gemacht werden. So erhalten Sie, als Eigentümer selbstgenutzter Immobilien, vom Finanzamt Steuergutschriften, wenn sie energetische Gebäudesanierungsmaßnahmen vornehmen. Durch eine energetische Sanierung Ihrer Aussenwände verringern sich Ihre Ausgaben, da weniger Kosten für Heizung anfallen. Darüber hinaus verursachen sanierte Gebäude einen geringeren CO2-Ausstoß und tragen damit aktiv zu mehr Klimaschutz bei.

Hier erfahren Sie, wie es geht!

 Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin!

 

 

NACH OBEN